zum Inhalt springen

 

 

 

 

Krisen aushalten und gestalten – Resilienz im Lebenszyklus. Präsentation im Rahmen der Bonner Wissenschaftsnacht 2018. 18. Mai ab 18 Uhr im Hauptgebäude der Universität Bonn

Unter dem Titel „Resilienz in Religion und Spiritualität“ gibt es seit 2014 eine interdisziplinär zusammengesetzte Forschungsgruppe (Medizin, Psychologie, Philosophie, Evangelische und Katholische Theologie) unter der Leitung von Prof. Dr. Cornelia Richter, in deren Arbeit wir gerne Einblick geben möchten: „Resilienz“ wird dabei als die Fähigkeit verstanden, Krisen auszuhalten und zu gestalten. Solche Krisenprozesse verlaufen nicht geradlinig, sondern sind in den Lebenszyklus eingebunden, so dass von einem Kreislauf von Krise und Resilienz gesprochen werden kann. An unterschiedlichen Punkten im Lebenszyklus sind unterschiedliche Krisen (größerer und kleinerer Art) virulent und werden unterschiedlich verarbeitet. Auf der Bonner Wissenschaftsnacht möchte die Projektgruppe gerne mit den Besuchern  an ihrem Stand ins Gespräch kommen und durch interaktive Methoden die Themen „Resilienz und Krisen“ veranschaulichen mit:
a) Einer Vorstellung von Bildern und Narrativen zur Resilienz und einem „Voting“, welche Texte Menschen in welchem Lebenszyklus und in welcher Lebenssituation besonders ansprechen;
b) einem spielerisch gestalteten Test zur eigenen Resilienzfähigkeit; sowie 
c) der Möglichkeit zur Befragung und Diskussion mit den Mitgliedern der Projektgruppe. Die Anregungen aus dem Kontakt mit den Besuchern und Besucherinnen  der Wissenschaftsnacht werden von der Projektgruppe in ihre Forschungsarbeit aufgenommen

Wann: 18. Mai 2018, 18-24 Uhr
Wo zu finden: Universität, Hauptgebäude – Blaue Grotte

Zur Homepage der Wissenschaftsnacht gelangen Sie hier.

sites/evtheol/index/aktuelles/Werbung_Institut.jpg

Neue-Online-Zeitschrift: "Die Bibel in der Kunst"

Start mit Aufsätzen zur Rezeption von König Salomo

 

 Die erste Ausgabe der Fachzeitschrift „Die Bibel in der Kunst“ steht jetzt auf dem Portal Bibelwissenschaft.de online: www.bibelwissenschaft.de/die-bibel-in-der-Kunst/ . Die kostenfreie Publikation widmet sich zum Start der Aufnahme des alttestamentlichen Königs Salomo in der darstellenden Kunst, Literatur, Film und Musik. Hauptherausgeber sind die Professoren Klaus Koenen (Köln), Susanne Gillmayr-Bucher (Linz) und Régis Burnet (Louvain-la-Neuve).

 

 

 

 

 

 

 

 

KinderUni Workshop: "Ziemlich verschieden oder irgendwie ähnlich?" - unsere Religionen im Trialog

Zusammen mit dem Martin-Buber-Institut für Judaistik und dem Orientalischen Seminar hat das Institut für Evangelische Theologie unter der Leitung von Dr. des. Annika Krahn einen Workshop an der Kölner KinderUni angeboten und erfolgreich durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusätzliche Angebote des Instituts