Lokalgeschichte hautnah - Studierende im NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

Im Rahmen des Proseminars Kirche im Nationalsozialismus konnten die Studierenden mit ihrem Dozenten am Samstag, den 9. Juli 2016 Einblick in das gesellschaftliche Leben in Köln und Region zu den Zeiten des NS-Regimes nehmen. Den Lernort der Universität verlassend und dem didaktischen Ansatz von Paul Ciupke zum reisenden Lernen folgend, wurde das NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln im sogenannten El-De-Haus am Appellhofplatz besucht. Die dortige Dauerausstellung ist eine eindringliches Zeichen dafür, um sich der Lokalgeschichte bewusst zu werden und aus den Verbrechen der NS-Diktatur zu lernen. 

 

 

Studienreise "Auf Luthers Spuren"

Vom 16. - 21. Mai 2016 begab sich eine Gruppe von Studierenden unter der Leitung von Prof. Dr. Siegfried Hermle und Karl Brauer auf Luthers Spuren. Nhu Y Nguyen und Anne Jürgensen fassten die Reise in einem Bericht zusammen. Auch die Thü­rin­ger Lokalpres­se be­rich­tete in einem Ar­ti­kel über die Reise sowie über einen Vor­trag, den Prof. Herm­le in Schmalkalden auf Einladung der Gesellschaft Kulturerbe Thüringen e.V. zur Rezeption der Lutherschriften zu NS-Zeiten hielt.

Weitere Impressionen finden Sie hier.

 

 

 

Schriftliche Arbeiten

KLIPS

  • Für Anfragen/Probleme bezüglich KLIPS steht WM L. Jentsch gerne zur Verfügung!

Prüfungsanmeldung

Mit dem 15. Mai beginnt die Anmeldephase für alle Modulprüfungen auf KLIPS 2. Alle Studierenden in den  "neuen" Bachelorstudiengängen (ab WS 15/16) und alle Master-Studierenden werden gebeten, sich nun für Prüfungen anzumelden und ggf. darüber hinaus auch die interne Anmeldung im Geschäftszimmer vorzunehmen. Weiteres zur Prüfungsanmeldung hier.