zum Inhalt springen

Prof. Dr. Cornelia Richter

 


Akademische Vita

1989-1995Studium: Evang. Fachtheologie in Wien und München
1997-2005M.A. Sprecherziehung/Rhetorische Kommunikation an der Universität Koblenz-Landau.
1996-1997Wiss. Mitarbeiterin am Forschungsprojekt „Religion der Moderne in soziologischer und theologischer Sicht“, Leitung: Prof. Dr. Falk Wagner, gefördert vom Fonds zur Förderung der wiss. Forschung Wien.
1998-2003Wiss. Mitarbeiterin im Fachgebiet Systematische Theologie (Prof. Dr. Dietrich Korsch) der Philipps-Universität Marburg; Promotion: „Die Religion in der Sprache der Kultur. Schleiermacher und Cassirer – Kulturphilosophische Symmetrien und Divergenzen“, Prädikat: summa cum laude.
2003-2005Assistant Research Professor am Center for Subjectivity Research (CFS) der Danish National Research Foundation in Kopenhagen.
2005-2010Wiss. Assistentin am FG Systematische Theologie der Philipps-Universität Marburg; Habilitationsschrift: „Bodenloses Vertrauen. Humanwissenschaftliche und theologische Erkundungen“.
2010-2011Dozentin für Systematische Theologie am Missionsseminar Hermannsburg (Master of Theology).
2010-2012Vertretungsprofessuren für Systematische Theologie:

a. Justus-Liebig-Universität Gießen (Prof. Dr. Elisabeth Gräb-Schmidt; Erstplatzierung und Berufung);
b. Evang.-theol. Seminar der Universität Zürich (Prof. Dr. Ingolf U. Dalferth);
c. Theologische Fakultät der HU Berlin (Prof. Dr. Christof Gestrich, abgesagt wegen Ruferteilung in Gießen).
Ab
1.10.2012
Professur für Systematische Theologie an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn mit Dienstsitz an der Universität Köln.
Dez. 2012Ruf auf die Professur für Systematische Theologie/Ethik (W3) an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel – im April 2013 abgelehnt, Annahme des Bleibeangebots der Universität Bonn

 

Mitgliedschaften in Gesellschaften und Verbänden

Seit 1998Mitglied der Schleiermacher-Gesellschaft. Link
Seit 1999Mitglied der Cassirer-Gesellschaft. Link
Seit 1999Mitglied der European Society for Philosophy of Religion (ESPR). Link
Seit 1999Mitglied der European Society of Women in Theological Research (ESWTR). Link
Seit 2003Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Sprechwissenschaft und Sprecherziehung (DGSS). Link
Seit 2011Mitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie. Link
Seit 2012Mitglied der Luther-Gesellschaft, seit 2013 Vorstandsmitglied. Link